Die Lesung am 18.4.2016 ist der Auftakt der „1. Frankfurter Bierwoche“.

Jürgen Roth: „Poesie und Bier – beides lieben wir“

Jürgen Roth - Ppesie des BieresVielfältig, ja fast unüberschaubar sind nicht nur die lobpreisenden Gesänge, die unsere besten Dichter dem ältesten Getränk der Menschheit, ja der gesamten Kulturgeschichte gewidmet haben,  der sinn- und würdevollsten Erfindung des Menschen. Unüberschaubar, ja wunderbar vielfältig ist die Alltagspoesie selbst, die der Zungenlöser und Geselligkeitsförderer Bier anregt- als ein gnadenreicher Spender beseelter Stunden voller Lichtheit, Müßiggang und preisenswert zweckfreiem Gelaber.
Der Bestsellerautor Jürgen Roth erzählt von Tresengesprächen und gewaltig konfusen Bierdiskursen. Auch klärt er, was es mit dem Satz „Laß uns ein Bier trinken gehen“ auf sich hat.
Und zwar ein für allemal!

Im Henscheid, Mainkurstraße 27, 60385 Frankfurt Bornheim.
Montag, 18. April 2016, Beginn um 21 Uhr.
Der Unkostenbeitrag steht bei 4,99 €